09.04.2021

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

es wurde bereits in den Medien verbreitet, dass die Schulen in Sachsen, unabhängig vom Inzidenzwert, ab dem 12.04.2021 geöffnet werden. Dazu wurden die Infektionsschutzmaßnahmen nochmals verschärft. Dazu möchte ich Ihnen hier, die uns nun aktuell vorliegenden Informationen weitergeben:

  1. Der Unterricht findet weiter im eingeschränkten Regelbetrieb statt. (konsequente Trennung der Klassen, nur Unterricht in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Klasse 4 Englisch).
  2. Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes außerhalb der Klassenzimmer (ausgeschlossen ist der Hof).
  3. Die Schulbesuchspflicht bleibt ausgesetzt. Sie haben also die Möglichkeit, Ihr Kind auf Antrag vom Schulbesuch zu befreien (jedoch nicht wochenweise, sondern entweder für die gesamte Zeit oder gar nicht) ➛ Sie müssen dann mit der entsprechenden Klassenlehrerin abstimmen, wie Ihr Kind die Lernmaterialien zur Verfügung gestellt bekommt. Bitte informieren Sie uns bei Aussetzung der Schulbesuchspflicht per Mail.
  4. NEU: Ab dem 12.04.21 gilt eine Testpflicht sowohl für alle Lehrpersonen, sämtliches schulisches Personal und alle Schülerinnen und Schüler - der Test darf nicht älter als drei Tage sein - daher werden wir ab dem 12.04.21 immer montags und donnerstags die Schüler testen, sobald sie das Schulgebäude betreten haben. (Bei Nichtanwesenheit eines Schülers am entsprechenden Tag muss der Test nachgeholt werden.) Der Test findet im Klassenzimmer unter Aufsicht der anwesenden Lehrperson statt. ACHTUNG: Es handelt sich bei den Tests um Selbsttests (die Kinder führen sie demnach selbst durch, die Lehrperson beobachtet lediglich und gibt nur im Notfall Hilfestellungen).

Bei einem positiven Testergebnis muss das jeweilige Kind sofort abgeholt werden. Sie müssen dann mit Ihrem Kind zum Arzt und einen PCR-Test durchführen lassen. Erst wenn dieser negativ ausfällt, darf Ihr Kind wieder in die Schule kommen (bei einem positiven Testergebnis müssen Sie sich in Quarantäne begeben). Wenn Sie (oder Ihr Kind) sich weigern, diesen Test durchzuführen, darf Ihr Kind das Schulgebäude nicht betreten bzw. muss von Ihnen wieder abgeholt werden. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind selbst zu Hause oder an anderer Stelle zu testen, stellt die Sächsische Landesregierung ein Formular bereit, welches Ihr Kind dann mit in die Schule bringen muss (dieses Formular finden Sie auf der Homepage).

       5. Bitte füllen Sie unbedingt das Formular „Information über die Erhebung

personenbezogener Daten …“ aus und geben Sie diese Ihrem Kind am Montag mit.

Wir bitten Sie, die Kurzfristigkeit dieser Information zu entschuldigen und freuen uns, die Kinder ab Montag in der Schule wiederzusehen.

Ihre Schulleitung der Grundschule Hohburg

Um Ihrem Kind und Ihnen die Angst vor dem Selbsttest zu nehmen, können Sie gern im Vorfeld das Erklärvideo einmal ansehen.

Erklärvideo:

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

Einwilligungserklärung

Selbstauskunft

Hygieneplan aktualisiert am 12.04.2021

 

Die Grundschule Hohburg stellt sich vor.

 

grundschule1
grundschule2
grundschule3
grundschule4
grundschule5
1/5 
start stop bwd fwd